Kann ich an einer Probestunde teilnehmen?

Ja, aber eine einzige Stunde sagt noch gar nichts aus, ob Ihr Kind generell am Babyschwimmen Spaß hätte. Sie können grundsätzlich als Zuschauer zu meinen Kursen erscheinen, um sich ein Bild über den Kursort und Kursinhalt zu machen (Bitte Badeschuhe und kurze Sachen mitbringen). Manchmal zeigt das Kind schon vom Rand aus Interesse. Überlegen Sie, zu welchem Zeitpunkt ihr Kind aktiv und gut gelaunt ist. Die erste Stunde ist für alle Beteiligten die schwerste. Manche Eltern kennen noch nicht den organisatorischen Ablauf oder können die benötigte Zeit nicht richtig einschätzen. Für die Kinder sind die auf sie einwirkenden neue Reize enorm, die Geräuschkulisse, die neue Räumlichkeit, andere Personen, die Auftriebskraft des Wassers etc. Die Eltern sind manchmal nervöser und natürlich noch unsicher in den Haltetechniken. Dies kann sich auch auf das Kind übertragen.